Corona hat unser Leben und unseren Alltag auf den Kopf gestellt. Eines ist unverändert geblieben: Wir Niedersachsen kümmern uns umeinander und halten zusammen. Eine starke Gemeinschaft, die gemeinsam die Krise bewältigt, ist genau das, was wir jetzt brauchen. Allen Menschen, die mit freiwilligem Engagement oder jeden Tag in ihrem Beruf dazu beitragen, danken wir von Herzen.

Auch die SPD-geführte Landesregierung handelt seit Beginn der Corona-Krise schnell und entschlossen. Zahlreiche Einrichtungen mussten schließen, eine Kontaktbeschränkung wurde erlassen. Die Maßnahmen sind hart, aber wirksam. Gemeinsam haben die Landesregierung und die Menschen in Niedersachsen es geschafft, die Infektionszahlen von mehreren hundert pro Tag auf unter 50 (Stand: 11.05.) zu reduzieren. In kürzester Zeit wurden für die Kinder von Eltern in systemrelevanten Berufen eine Notbetreuung in Kitas und Schulen eingerichtet. Wir haben Testzentren und Behelfskrankenhäuser eingerichtet, die Zahl der Intensivbetten erhöht sowie Krankenhäuser und Arztpraxen mit Schutzkleidung ausgestattet.

Als erstes Bundesland haben Stephan Weil und die Landesregierung einen Stufenplan entwickelt, um Niedersachsen Schritt für Schritt zurück in eine neue Normalität zu führen.

Die Menschen in Niedersachsen können sich darauf verlassen, dass die Landesregierung unter Stephan Weil alles tun wird, um die Folgen der Pandemie zu bewältigen. Im ersten Nachtragshaushalt wurden dafür 4,4 Milliarden Euro bereitgestellt. 1,4 Milliarden gehen in die Wirtschaft und die Unterstützung des Gesundheitswesens. Kleine und mittelständische Unternehmen, Freiberufler und Solo-Selbstständige erhalten unbürokratische Soforthilfen.

In den kommenden Wochen werden wir an der Umsetzung des Stufenplans arbeiten. Dabei hat der Gesundheitsschutz der Bürgerinnen und Bürger höchste Priorität. Sollten die Infektionszahlen zunehmen, wird es ein regionales Einschreiten geben, um das Virus zu bekämpfen. Wir werden weiterhin die Unterstützung der Niedersächsinnen und Niedersachsen brauchen, um die Infektionszahlen gering zu halten. Deshalb gilt: Halten Sie Abstand, tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz, beachten Sie die Hygieneregeln und halten Sie die Anzahl der Kontakt gering. So werden wir Corona gemeinsam bekämpfen.

Mehr anzeigen
wird geladen